Die Pudernäschen:
www.pudernaeschen.de

Rückblicke

Auf dieser neuen Seite möchten wir uns gemeinsam mit Ihnen an all die schönen Abende im Lohengrin mit Fotos, Videos und Texten erinnern.

Susanne Schieble - Die Seiltänzerin (16.11.2018)

Ein Pudernäschen einmal solo. Das Publikum beim „Kulturtresen“ in Altwarmbüchen/Isernhagen war überrascht und begeistert zugleich,  als Susanne Schieble am vergangenen Freitag ihr Programm "Die Seiltänzerin" darbot. Die mit viel Musik unterlegte Geschichte der Roberta Hausmann vermochte das geneigte Publikum zu amüsieren, zu rühren und zum Mitmachen zu animieren. Besonders ihr „Ferrari-Song“ und  das „Chipsy Girl“ waren die Highlights in der Gunst der Gäste. Beflügelt von dieser Erfahrung wird auch auf der Bühne des Café Lohengrin im Jahr 2019 "Die Seiltänzerin" wieder zu sehen sein. Updates folgen auf dieser Seite unter "Programm".

 Natalie Palsa - Jazz Frühstück (18.11.2018)

Jazz und Blues unterhielten die Gäste bei dieser Ausgabe unserer beliebten Frühstücke. Die in Lindens Jazzszene weltbekannte Natalie Palsa spielte ein abwechlungsreiches Set und hinterließ ein kulturell und kulinarisch gesättigtes Publikum.

MMH Lob.pdf (495.68KB)
MMH Lob.pdf (495.68KB)

Die Pudernäschen - Weihnachtsfeier der Mhh (09.12.2016)

Nur knapp zwei Jahre nach der denkwürdigen Weihnachtsfeier der MHH, findet die Leistung der Pudernäschen  hier eine späte Würdigung. In diesem Sinne posten wir erneut den damaligen Newsletter, der das Geschehen weit besser résumiert, als der Chronist es hier zu leisten imstande wäre.

Swingin Trudies - Swing Frühstück (21.10.2018)

Die Swingin Trudies mit Swingin Rudie haben heute über 40 Gäste beim Frühstück beswingt und gut unterhalten. Bisweilen ist Tini-Trudie zur Höchstform aufgelaufen.

Die Seiltänzerin (19.10.2018)

Ein Pudernäschen solo. Das Pudernäschen "Röschen" (Susanne Schieble) hat gestern in der Fremde bei sich zuhause ein umjubeltes Wohnzimmer-Konzert gegeben. Als "Die Seiltänzerin" wird sie am 16.11. auch beim Kulturtresen in Altwarmbüchen zu sehen sein und 2019 auch wieder im Café Lohengrin.

Acoustic Session (09.10.2018)

Acoustic Session – die Open Stage, bei der einem auch zugehört wird – so ein begeisterter Musiker.

Gestern Abend war das Lohengrin wieder rappeldicke voll. Viele Musiker haben fast 3 Stunden lang das begeisterte Publikum mit einem sehr abwechslungsreichen Programm begeistert.

Auch die Mischung aus „alten Hasen“ und etlichen „Neulingen“ auf der Lohengrin-Open- Stage „Loop“ war vielversprechend und hoffentlich auch zukunftsweisend. Wir vom Lohengrin-Team und unser Maskottchen Loopo sähen euch gerne wieder.

Übrigens jetzt schon vormerken: Am Mittwoch, den 8.Mai 2019 feiern wir taggenau das 10jährige Jubliläum der Offenen Bühne im Café Lohengrin.

Frühlingsfrühstück mit Melissa Wedekind und Band (25.03.2018)

Ein besonderer Sonntag. Pünktlich zur Zeitumstellung das Frühlingsfrühstück mit Melissa Wedekind und Begleitung, die die zahlreichen Gäste mit "klassischen" Liedern zum Frühling erfreuten. So wurde mit leckerem Essen sowohl der Hunger nach den Spezialitäten des Lohengrin, aber auch der Hunger nach Kultur gestillt.

 BangBang - DAS Krimidinner im Lohengrin (02.03.2018)

Intrigen, Romantik, Spannung, Spaß und Slapstick und dazu viele Songs - all das haben die Gäste im Saloon von Mrs. Kitty am 02. März nun bereits zum 74ten Mal beim Kult-Krimi-Dinners BangBang im Café Lohengrin miterleben können.

Mit einer neuen Schauspielerin und gewohnt gutem Essen war auch diese erste Aufführung nach der Winterpause ein Erfolg und entließ die Gäste gesättigt, gut unterhalten und rundum zufrieden in die minus zehn Grad kalte Spätwinternacht.

Die nächste Aufführung findet am 13.04.2018 hat und wir hoffen auch Sie dort begrüßen zu können.

Sensationelles Pudernäschen Konzert vor über ausverkauften Haus (10.03.2018)

Video-Dreh im Western Style

Carlini, Dodo Leo und Martin haben sich für ihr neues Video das Ambiente des Krimi-Dinners BangBang ausgesucht und sich gleich noch drei Akteure ausgesucht: Conny, Sushi und Tini. War sehr lustig.

Zauberhafter Frühlingsbeginn mit Charlotte Campbell 04.03.2018

Die "fröhliche"  Sängerin from "The streets of London" verzauberte gestern das Publikum im Café Lohengrin. Ein bisschen Hippie, ein bisschen altmodisch, ein bisschen heile Welt, etwas Kinks und etwas Beatles Aber alles wirkte sehr ehrlich, fernab der Trends - und trotzdem hatte man jede Minute das Gefühl, auf der Reise zurück in die Zukunft zu sein.

Tilman Wiesel 27.01.2018

Tilman Wiesel und seine Band zogen mehr als 60 Gäste zu seinem Programm ins Lohengrin. Es war trotz der Fülle ein wunderbar entspannter Abend bei groovigem Jazz-Pop mit hintersinnigen deutschen Texten.

Duo "Tabumone" 26.01.2018

Tatjana Bulova. Eine Weltklasse Akkordeonistin, spannte nicht nur einen weiten musikalischen Bogen von Bach zu Weil garniert mit Tango, sondern informierte das Publikum zwischendurch auch über die Technik des Instrumentes und  die "Akrobatik" des Spielens. An ihrer Seite der großartige Geiger Moritz Ter-Nedden.  Das Publikum, offensichtlich vom Fach, kam voll auf seine Kosten.

Trio Coppo 20.01.2018

Das Publikum war begeistert vom perkussiven Groove und vom lässigen Stil der Musiker. Der Sound ging in die Füße und unter die Haut. Trio Coppo - Perlenfischer des Latin Jazz.

Die Seiltänzerin 04.11.2017

Am 04.11.2017 stellte Susanne Schieble das neue Stück "Die Seiltänzerin" im Lohengrin vor. Die Geschichte über den Aufstieg der Roberta Hausmann zur Seiltänzerin begeisterte das Publikum und rührte nicht wenige zu Tränen.  Auch die musikalische Untermalung sorgte für einen rundum gelungenen Abend, der sicher baldigst wiederholt wird.

Flashback

Wie die Zeit vergeht sieht man erst wenn man die Zeugnisse vergangener Tage findet und feststellt, dass auch dieses Video schon wieder 8 Jahre her ist. Doch wie sagt man so schön: "Wie die Zeit vergeht wenn man sich gut amüsiert". Ein Spruch an den wir uns hier im Lohengrin immer gehalten haben.


Acoustic Session - 14.03.2017

Wie immer gut besucht hatten auch bei dieser Acoustic Session Musiker verschiedenster Genres die Gelegenheit ihre Werke und damit auch sich selbst dem Publikum vorzustellen. Zum ersten Mal war die Kamera dabei und hat die besten Szenen des Abends eingefangen und in einem siebenminütigen Video kulminiert.

Song Bonbons 3 - 03.02.2017

An diesem Abend stellten erneut Künstler Songs von Dirk Grothe und Agnes Hapsari vor. Dabei war eine bunte Tüte an Stilen und Darbietungen zu sehen. Sogar eine Loopstation fand Verwendung. Der Saal war voll und Stimmung sowie Feedback sehr gut und ermutigend.

In der folgenden Galerie kann der geneigte Betrachter einige Eindrücke gewinnen.